Montag, 27. März 2017

offener Brief




Liebe Kellner, Barkeeper, Bedienungen in Restaurants, 

wenn ich eine Cola Zero/ Light bestelle dann mache ich das nicht um dünn zu sein. Ich würde gerne lieber ein paar mehr Kalorien zu mir nehmen als diese ganze Chemie. Für mich gehört aber zu einer Schale Pommes auch ein Cola. Das weckt halt Erinnerungen aus der Kindheit. Um mir Sorgen zu ersparen nehme ich da aber die Zuckerfreie Variante. Wenn ihr mir dann aber aus Trotz, Unachtsamkeit oder einem einfachen nicht vorhanden sein des besagten Getränkes ohne Vorwarnung eine normale Cola gebt habe ich nach ca. zwei Stunden ein fürchterliches Problem. Mein Kopf dröhnt, mein Mund ist trocken, ich werde müde und fühle mich schlapp. Der Blutzucker ist dann komplett aus dem Normalbereich entglitten und ich fühle mich furchtbar bis endlich mein Insulin wieder wirkt. 

Also liebe Menschen im Dienstleistungsbereich, manche Dinge verstehen nur die Menschen die sie auch beauftragen und es ist nicht eure Aufgabe darüber zu entscheiden ob richtig oder falsch. Falls die Cola Zero leer sein sollte dann fragt mich einfach ob es auch eine normale Cola sein darf und ich weiß, dass ich diese sofort mit einer Insulinabgabe berechnen muss. Damit helft ihr mir und eurem Karma-Konto, denn meiner gestrigen Bedienung habe ich schlimme Dinge gewünscht… 

Beste Grüße, 

Katrin  



Freitag, 17. März 2017

Neue Tasche




Sagen wir es ehrlich heraus, mein PDM und Libre sind nicht wirklich schön, klein und praktisch schon gar nicht. Um alles mitzubekommen habe ich in meiner Handtasche immer mein Diabetes-Täschchen.  Da meine rosa Tasche nach gut vier Jahren aber nicht mehr ganz so nett aussieht habe ich mal wieder die Augen aufgehalten und bei Rossmann was Neues besorgt. Ein bisschen größer, ein bisschen stabiler aber nun passt wenigstens auch der PDM rein. 

Ich bezweifel, dass diese Tasche genauso lange halten wird wie die erste, schon allein weil ich die Farbe in einem Jahr bestimmt nicht mehr gut finde aber für jetzt ist sie genau richtig. Für alle da draußen, die auch mal wieder ein neues Diabetes-Täschchen brauchen/ haben wollen oder Typ Fler die nach einem guten Geschenk suchen, sind hier ein paar Links mit Vorschlägen 

Dienstag, 7. März 2017

1. Liga










Hier ein paar Bilder vom ersten Turnier aus dem Turnier-März. Bei dem Blick auf die Konkurrenz ist uns zuerst das Herz in die Hose gerutscht, aber die Mädels haben sich ordentlich in den Arsch gebissen und haben einen geteilten 6. Platz geschafft (Punktwertung der Wettkampfrichter waren mit einer anderen Mannschaft gleich, deswegen gab es keinen 7. und zwei 6. Plätze).


 Und echt Respekt an meinen Blutzucker. Die Aufregung war nur kaum zu merken...haha.
 Ich bin ab dem Mittag nicht mehr unter 180 mg/dl gekommen und hatte so viel Insulin im Körper wie schon lange nicht mehr. Die 2,5 Stunden Autofahrt (eine Strecke) haben da nicht unbedingt geholfen.

Am 19.03. geht’s weiter nach Berlin, da kann ich aber entspannt im Bus mitfahren.